Überprüfung Schülermitwirkung

Zwischenbericht 

Im Organisationsstatut der Oberstufenschule Stadel wird festgehalten, dass die Schülermitwirkung periodisch überprüft wird. Nach 2009 und 2014 führten wir deshalb in den vergangenen Monaten eine weitere Befragung bei der Schülerschaft durch. Es freut uns sehr, dass die Rückmeldungen erneut weitgehend sehr positiv ausfallen.

 

Erfreulich ist, dass die meisten Jugendlichen ihre Möglichkeiten bei der Mitsprache kennen, sowohl bei Schullaufbahnentscheiden wie auch bei Fragen der Schulhauskultur. Zukünftig wird die Schulleitung die 1. Klässlerinnen und 1. Klässler zu Beginn der Schulzeit speziell über ihre Mitwirkungsmöglichkeiten informieren. Ebenfalls aufgenommen werden die Anliegen der Jugendlichen zur Mediotheksgestaltung und zur Mitwirkung im Unterricht bzw. bei schulischen Anlässen.

 

Als wichtige Gefässe für das Zusammenleben und die sozialen Themen in der Schule nennen die Jugendlichen die wöchentliche Klassenstunde, das Schülerparlament und die Schulsozialarbeit. Diese sind in den Augen der Schülerinnen und Schüler bewährt und etabliert und benötigen keine Anpassungen.

 

Auf Wunsch können die detaillierten Resultate der Befragungen bei der Schulleitung bezogen werden.


Für die Projektgruppe

Roger Hiltebrand
Schulleiter