Verhandlungsbericht 16/17-1

 

Aus der Schulpflege: August bis Oktober 2016

 

Schuljahr 2016/17

Die Oberstufe ist mit 8 Klassen und total 140 Schülerinnen und Schüler und dem eingespielten

Team ins neue Schuljahr 2016/17 gestartet.

 

Mitarbeiterbeurteilungen 2016/17

6 Lehrpersonen sind gemäss den Vorgaben VSA im laufenden Schuljahr zu beurteilen. Die Besuchsordnung wurde entsprechend angepasst und genehmigt.

 

Zimmerwechsel der Schulsozialarbeit ab Herbstferien

Das bisherige Büro der Schulsozialarbeiterin wird neu für Musikunterricht und die Besuche der Berufsberaterin für Gespräche mit den Schülern eingerichtet. Barbara Sottsas ist neu im Zimmer N +1.10 zu finden und die Hinweistafeln sind entsprechend geändert.

 

Klassenumteilung 1. Jahrgang

Ein Schüler im 1. Jahrgang wird nach seinem Zuzug aus Italien von der Klasse 1b in die Klasse 1a umgeteilt. Trotz des Besuches der allegra ist der Schüler mangels Deutschkenntnisse überfordert. Da die Klassenfächer von Lehrpersonen mit guten Italienischkenntnissen erteilt werden ist eine gezielte Förderung in der Klasse 1a besser möglich.

 

Schulevaluation 2016/17

An einer Vorbereitungssitzung mit der Verantwortlichen der Schulevaluation vom März 2017 wurden das weitere Vorgehen und die Termine besprochen.

 

Hausdienst

Infolge einer Handoperation fällt die Hauswartin für einige Wochen aus. Ihre Aufgaben werden auf die beiden anderen Mitarbeitenden im Hausdienst verteilt. Die Oberstufenschulpflege bedankt sich für das unkomplizierte Einspringen und die Übernahme von zusätzlichen Arbeiten.

 

Lehrbefähigung Französisch

Larissa Killen, Klassenlehrperson im 2. Jahrgang, hat von der PH Luzern das Erweiterungsdiplom Sekundarstufe I, Lehrbefähigung für das Fach Französisch, erhalten. Die Oberstufenschulpflege gratuliert.

 

Intensivweiterbildung IWB

Seit den Sommerferien und bis Mitte November weilt Barbara Graf, Fachlehrperson im 3. Jahrgang, in der Intensivweiterbildung. Ihr Unterricht während der Abwesenheit wird von einer pensionierten, bisherigen Lehrperson übernommen.

 

Musikschule Dielsdorf

Aufgrund der finanziellen Schieflage der Musikschule Dielsdorf haben die Delegierten beschlossen, für maximal 3 Jahre ein mögliches Defizit bis zum budgetierten Betrag zu übernehmen. Die Oberstufe wird mit ca. CHF 4‘000 für das Schuljahr 2016/17 betroffen sein. Ein Massenänderungskündigungsverfahren wurde vom Vorstand eingeleitet, welches Rückstufungen bei nicht diplomierten Lehrpersonen und Lohnkürzungen bei den Musiklehrpersonen beinhaltet.

 

Neuer Aussenplatz

Mit den Umgebungsarbeiten und der Aufhebung der Bau-Piste werden die Vorarbeiten für einen neuen Pausen-Hartplatz in Angriff genommen.

 

Sitzungsdaten / Schulgemeindeversammlung 2017

Die 12 Sitzungsdaten für die Schulpflege im 2017 werden fixiert. Die beiden Schulgemeindeversammlungen sind für den 28. Juni und 13. Dezember 2017 geplant.

 

Logopädietherapie

Aufgrund der guten Erfolge ist die Weiterführung einer Logopädietherapie angezeigt und eine Verlängerung beantragt. Der Antrag wird gutgeheissen.

 

Voranschlag 2017

Die Oberstufenschulpflege genehmigt den Voranschlag 2017 mit einem mutmasslichen Ertragsüberschuss von CHF 234‘600. Den Stimmberechtigten wird vorgeschlagen, dafür den Steuerfuss von 22 auf 24 % zu erhöhen. Die Unterlagen gehen an die Rechnungsprüfungskommission (RPK) Bachs zur weiteren Überprüfung. An der Schulgemeindeversammlung vom 7. Dezember 2016 wird dann der Voranschlag 2017 den Stimmbürgern zur Abstimmung vorgelegt.

 

Vaumarcus 2016

Nach 2010 und 2013 hat im September zum dritten Mal die Schulverlegung nach Vaumarcus stattgefunden. Rückmeldungen seitens Lehrpersonen, Eltern und Schüler waren vorwiegend positiv. Es ist immer schwierig, die Nachhaltigkeit eines solchen Anlasses zu messen, mittels Fragebogen für die Schulevaluation soll aber geprüft werden, ob Eltern und Schüler nochmals zur Schulverlegung befragt werden können.

 

Informationsabend 6. Klassen

Gemäss Angaben der 6. Klass-Lehrpersonen könnten im Sommer 2017 zwischen 50 und 60 Schüler an die Oberstufenschule Stadel übertreten. Der Informationsabend am 29. September war gut besucht und wird von den Eltern aus Bachs, Neerach, Stadel und Weiach geschätzt.

 

Homepage und Eltern-Login

Nachdem die Eltern seit Januar 2016 mittels Login die Absenzen via Homepage melden können, steht ihnen nach den Herbstferien auch die Einsicht in die Notenverwaltung ihres Kindes zur Verfügung. Die Anleitung zur Benutzung der Absenzen- und Notenverwaltung ist ab Mitte Oktober auf der Homepage aufgeschaltet.

 

Sanierung Lehrschwimmbecken

Nachdem Generalplaner und Schulpflege mit der Wiedereröffnung nach den Herbstferien gerechnet haben, zeigt sich, dass der Betrieb doch erst eine Woche später, am 31. Oktober 2016, aufgenommen werden kann. Schulen und Vereine wurden informiert. Die Bevölkerung erhält am 12. November 2016, 11 bis 15 Uhr, die Gelegenheit, das neue Bad zu besichtigen. Einladungen werden in alle Haushaltungen verteilt.