Aus der Schulpflege: August bis Oktober 2018

 

Berichtsperiode

In der Berichtsperiode August bis Oktober fanden drei Schulpflegesitzungen statt.

 

Schulbesuche 2018/19 und Sitzungsdaten 2019

Die Oberstufenschulpflege genehmigt die Besuchsordnung für das Schuljahr 2018/19 und legt die Sitzungsdaten für das neue Jahr fest. Die Gemeindeversammlungen 2019 finden am 26. Juni (Rechnung 2018) und 4. Dezember (Budget 2020) statt.

 

Kostengutsprache für Deutschkurs in einer externen Sprachschule

Aufgrund eines Zuzugs aus Italien ohne Deutschkenntnisse wurden die Kosten für einen auswärtigen Deutschkurs gut geheissen.

 

Weiterbildung Grundlagenkurse Medien und Informatik

Mit der Einführung des Lehrplans 21 wird im Kanton Zürich in der 5. - 7. und 9. Klasse neu eine Wochenlektion Medien und Informatik unterrichtet. Eine Lehrperson hat sich bereiterklärt, das erforderliche Fachwissen und die nötigen methodisch-didaktischen Kompetenzen zu erwerben und den Grundlagenkurs Medien und Informatik zu besuchen.

 

Neue Anstellungen an der Oberstufe Stadel

Vanessa Domenice hat am 1. Oktober als neue Schulsozialarbeiterin an der Oberstufe Stadel gestartet. Ausserdem hat Martina Aeschlimann am 15. September als Nachfolgerin von Monika Grossmann in der Schulverwaltung begonnen. Monika Grossmann wird für das aktuelle Schuljahr in einem reduzierten Pensum weiterarbeiten. Wir wünschen beiden einen guten Start an der Oberstufe Stadel.

 

Mediotheksbericht

Im Vergleich zum Jahr 2016 (293) wurden mit total 539 Büchern deutlich mehr Exemplare ausgeliehen. Nonbooks waren etwas weniger gefragt (89 statt 97 im 2016). Mit grossem Arbeitseinsatz wurden alte Bücher ausgeschieden und das Einordnen neu organisiert. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein.

 

Richtlinien Dossierverwaltung / Semesterheft

Das von der Arbeitsgruppe vorgeschlagene einheitliche Vorgehen bei Einträgen liegt als Papier vor und wird von den Lehrpersonen in allen Jahrgängen übernommen. Das Vorgehen wird erprobt und bereits vor den Herbstferien mit einem Zwischenstand erstmals ausgewertet. An der November-Tagung soll dann über die Erfahrungen ausgetauscht werden können.

 

Ganzheitliches Lernen

In diesem Schuljahr finden erstmals die Kurse des Ganzheitlichen Lernens statt. Die Stimmung bei den Schülerinnen und Schülern vom 2. und 3. Jahrgang war gut und das Engagement bei den Kursleitenden gross. Neben Sport und Musik soll das Schwergewicht des Angebotes bei sozialen Themen liegen.

 

CAS Zertifikat Integrative Begabungs- und Begabtenförderung

Eine Lehrperson hat das Weiterbildungszertifikat CAS Integrative Begabungs- und Begabtenförderung an der Pädagogischen Hochschule der FHNW erfolgreich abgeschlossen. Die Oberstufenschulpflege gratuliert zum erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung und freut sich auf die Vorschläge zum Thema Begabungs- und Begabtenförderung an unserer Schule.

 

Budget 2019

Die Oberstufenschulpflege genehmigt das Budget 2019 mit einem mutmasslichen Ertragsüberschuss von CHF 513'600. In der Weisung für die Schulgemeindeversammlung vom 05. Dezember wird das Budget näher erläutert und die Stimmbürger gebeten, diesem zuzustimmen. Der Steuerfuss wird von 24 % auf 22% gesenkt.

 

Umbau Aufenthaltsraum

Das Entfernen der Wandteppiche in den Nischen und das weisse Streichen der Decke haben deutlich gemacht, dass der Raum damit aufgewertet werden kann. Die verbliebenen Wandteppiche und die Decke inkl. Bodenbelag sollen deshalb ebenfalls saniert werden.

 

Klassenlager 1. und 2. Jahrgang

Die Schülerinnen und Schüler des 1. Jahrganges haben nach nur 3 Schulwochen eine Woche in Charmey verbracht. Die Woche verlief positiv und hat das Ziel sich gegenseitig Kennenzulernen erreicht. Die Arbeitseinsätze in den drei Lagern vom 2. Jahrgang waren streng, die Unterkünfte nicht gerade komfortabel. Das schöne und warme Wetter hat aber dazu beigetragen, dass die Zeit positiv in Erinnerung bleibt.

 

Projekt Charitylauf 3. Jahrgang

Anstelle der üblichen Gruppenarbeiten als Einstieg in die Projektarbeit haben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam einen Charitylauf mit Festwirtschaft organisiert und diesen am 22. September durchgeführt. 180 Läuferinnen und Läufer haben sich zum Start gemeldet und zusammen mit der Festwirtschaft kamen rund CHF 8142.00 zusammen. Das Geld geht zur Unterstützung an eine Familie aus der Kreisgemeinde mit einem Kind mit einer seltenen Krankheit.

 

Schulweg; Höchstgeschwindigkeit beim Schulhaus

Die Kantonspolizei sieht keine speziellen Gefahren für den Schulweg. Mit dem Veloweg und dem gegenüberliegenden Trottoir sei die Schule gut bedient, heikle Garage-Ausfahrten seien nicht auszumachen und die Umgebung des Schulhauses habe Ausserortscharakter. Allerdings ist sie bereit, mit dem Einverständnis der Schule auf dem Parkplatz eine Messanlage für eine Geschwindigkeitskontrolle einzurichten. Die politische Gemeinde hat schon mehrmals eine Reduktion der Höchstgeschwindigkeit verlangt, allerdings ohne Erfolg.

Die Nachfrage betr. Veloweg entlang des Stadlersees hat ergeben, dass das Land der Politischen Gemeinde Neerach gehört. Da vom Weg direkt keine Neeracher-Schüler betroffen sind, wird sich daran kaum etwas ändern lassen.

 

Elternbildung

Zum Thema Geld und Konsum findet am 28. Januar 2019 ein Elternbildungsanlass statt. Die Einladungen werden anfangs Januar verteilt und bereits vorher in den Kreisgemeinden aufgelegt.

 

Richtlinienpapier; Mittagsaufenthalt

Aufgrund einer erhöhten Anzahl Schülerinnen und Schüler, die die Mittagspause in der Schule verbringen, wurde ein Richtlinienpapier in Zusammenarbeit mit dem Hausdienst ausgearbeitet. Das Richtlinienpapier regelt den Aufenthalt im Gebäude und auf dem Schulgelände sowie weiter Merkpunkte rund um das Mittagessen.

 

Weiterbildung LP 21

Ende Oktober fand ein weiterer Weiterbildungstag zum Thema Lernplan 21 zusammen mit den Kreisgemeinden statt. Der Referent lobte dabei den Aufwand und die Arbeit der Lehrpersonen, die vor allem im Vergleich mit anderen Schulen heraussticht.

 

Winterspiele

Am Freitag 09. November 2018 haben die alljährlichen Winterspiele als Klassenwettkampf stattgefunden. Der Tag wurde aufgrund der neu eingeführten Projektwoche im Januar auf den November vorverschoben.

 

Berufswahlabend; Gewerbe trifft Schule

Zum ersten Mal fand am Dienstag 13. November 2018 der Anlass „Gewerbe trifft Schule“ im Rahmen der Berufswahl statt. Circa 50 Gewerbe stellten Ihren Beruf vor und gaben den Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern die Möglichkeit, diverse Berufe kennenzulernen.

 

Jahrgangsnachmittag; Götti / Gotti Projekt

Der Jahrgangsnachmittag im Oktober wurde als Götti / Gotti Anlass genutzt. Dabei konnte sich jeder Schüler und jede Schülerin aus dem 1. Jahrgang einen Götti / ein Gotti im 2. Jahrgang aussuchen. Ziel des Nachmittags war es, dass die beiden Jahrgänge sich kennenlernen und alle einen Götti / ein Gotti finden. Der Nachmittag war ein voller Erfolg und für die Lehrpersonen, war es schön anzusehen, wie in allen Klassen die Schüler und Schülerinnen offen aufeinander zugingen. Nun wird abgeklärt, inwiefern diese Götti / Gotti Lösung intensiviert oder weitergeführt wird.

 

 

Die Behörde wünscht eine schöne Adventszeit und einen guten Jahresabschluss.