Aus der Schulpflege: November 2018 bis Januar 2019

 

Berichtsperiode

In der Berichtsperiode November bis Januar fanden drei Schulpflegesitzungen statt.

 

Pensenerhöhung DaZ-Lehrperson

Es hat sich gezeigt, dass der Bedarf an DaZ-Unterricht für Schülerinnen und Schüler des 1. Jahrgangs höher ist, als bisher Lektionen an der Oberstufe erteilt wurden. Aufgrund dessen wurde das Pensum der DaZ-Lehrperson per 01. November 2019 leicht erhöht.

 

Richtlinienpapier Mittagsaufenthalt

Aufgrund einer erhöhten Anzahl Schülerinnen und Schüler, die die Mittagspause in der Schule verbringen, wurde ein Richtlinienpapier in Zusammenarbeit mit dem Hausdienst ausgearbeitet. Das Richtlinienpapier regelt den Aufenthalt im Gebäude und auf dem Schulgelände sowie weitere Merkpunkte rund um das Mittagessen.

 

Winterspiele 09. November 2018

Am Freitag 09. November haben die alljährlichen Winterspiele als Klassenwettkampf stattgefunden. Der Tag wurde aufgrund der neu eingeführten Projektwoche im Januar auf den November vorverschoben. Dank des guten Wetters und der guten Organisation konnte am Morgen ein erfolgreicher Wettkampf durchgeführt werden. Am Nachmittag wurden die Schülerinnen und Schüler mit einer Aufführung überrascht.

 

Busabonnement Winterzeit

Die Schülerinnen und Schüler aus Neerach, Riedt und Weiach erhalten im Monat vor und nach den Weihnachtsferien das Busabonnement durch die Schule. Neu wird das Abonnement auf den SwissPass geladen, welcher jeder Schüler und jede Schülerin direkt nach Hause geschickt bekommt. Die Schule kann lediglich die Bestellung vornehmen. Anschliessend liegt die Verantwortung über den SwissPass beim Schüler und der Schülerin.

 

Neuer Berufsauftrag; Reglement „Handhabung positiver Arbeitszeitsaldo

Die Auswertung der Arbeitszeiterfassung 2017/18 der Lehrpersonen hat ergeben, dass trotz sorgfältiger Planung und kommunaler Entlastungsmassnahemen bei einzelnen Lehrpersonen infolge unerwarteter Aufgaben im Bereich der Funktion, der Schulprogrammarbeit oder durch Stellvertretungen ein positiver Arbeitszeitsaldo resultieren kann. Für die Handhabung dieser positiven Arbeitszeitsaldos wurde ein Reglement „Handhabung positiver Arbeitszeitsaldo“ ausgearbeitet und von der Oberstufenschulpflege angenommen.

 

Bericht über die finanztechnische Prüfung des Geldverkehrs 2018

Im Bericht zur unangemeldet, durchgeführten Geldverkehrsprüfung wir die korrekte Führung der Buchhaltung und Dokumentation bestätigt. Die geprüften Kontostände Kasse, Postcheck und Bankkontokorrent stimmen per Revisionstag mit der Buchhaltung überein. Es liegen keine Beanstandungen vor.

 

Gewerbe trifft Schule

Im November hat der Berufswahlanlass Gewerbe trifft Schule stattgefunden. Circa 50 Gewerbeaussteller haben dabei den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern ihren Beruf vorgestellt. Die Rückmeldungen des Gewerbes sowie des Organisators waren sehr positiv. Sie wären auch in Zukunft bereit, an einem solchen Anlass teilzunehmen.

 

Schneesportlager 2019

Für das geplante Schneesportlager im Februar 2019 in Misanenga, Obersaxen haben sich 44 Schülerinnen und Schüler angemeldet. Zwei davon müssen auf die Warteliste, da die Unterkunft nicht für mehr als 42 Teilnehmer Platz hat. Das grosse Interesse freut die Organisatoren des Schneesportlagers sehr.

 

Abnahme Schwimmbad

Ende November fand die 2-jährige Garantieabnahme nach dem Umbau des Schwimmbads statt. Die Mängel wurden aufgenommen und werden so bald als möglich behoben. Es handelt sich dabei nur um Kleinigkeiten.

 

Kostengutsprache für Integrationskurs an der allegra

Im November ist ein Schüler aus Italien in die Kreisgemeinde gezogen. Da er noch kein Deutsch spricht, wurde er für den intensiv Integrationskurs an der allegra angemeldet. Sobald die Fortschritte genügend gross sind, kann er an die Oberstufe wechseln.

Im Januar 2019 hat die Oberstufe zudem die Meldung eines Zuzugs aus Brasilien erhalten. Da die Schülerin noch kein Deutsch spricht, wurde sie ebenfalls für den intensiv Integrationskurs an der allegra angemeldet. Sobald ihre Fortschritte genügend gross sind, kann ein Wechsel an die Oberstufe vollzogen werden.

 

AHV – Arbeitgeberkontrolle

Die Ausgleichskassen sind gesetzlich verpflichtet, periodisch zu kontrollieren, ob die angeschlossenen Arbeitgebenden die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Am 21. Dezember 2018 wurden die Lohnjahre 2014 – 2017 durch den Revisor geprüft und mit den Jahresrechnungen verglichen. Die Kontrolle der verlangten Unterlagen aus der Lohn- und Finanzbuchhaltung hat ergeben, dass die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten und die AHV-Abrechnungen der Oberstufenschule ordnungsgemäss erstellt wurden.

 

Kostenübernahme Jugend + Sport, Einführungskurs Ski/Snowboard

Die Weiterbildung Jugend + Sport, Einführungskurs Ski/Snowboard wird als dienstlich notwendig erachtet, um in Zukunft die Organisation und Verantwortung eines Schneesportlagers übernehmen zu können. Das Gesuch einer Lehrperson für die Kostenübernahme wird aus diesem Grund unterstützt und gemäss Weiterbildungsreglement die Kosten übernommen.

 

Januarprojektwoche

In der letzten Semesterwoche fand dieses Jahr zum ersten Mal für den 1. und 2. Jahrgang die Januarprojektwoche statt. Im ersten Jahrgang wurden diverse Workshops unter dem Motto Musik und Bewegung organisiert. Der zweite Jahrgang bastelte und gestaltete Gegenstände in verschiedenen Kursen. Der dritte Jahrgang hatte eine normale Schulwoche, da die Projektwoche für den dritten Jahrgang noch in Planung ist. Am Freitagnachmittag fand für alle eine Ausstellung, Präsentation oder Vorführung des Gelernten und Hergestellten statt.

 

Zukünftige Durchführung Projektwochen

An der letzten Konferenz wurde beschlossen, wann und wie oft in Zukunft Projektwochen stattfinden sollen. Ab dem nächsten Schuljahr 2019/20 gilt die folgende Regelung:

  • 1. Jahrgang; Kennenlernlager im September und/oder Projektwoche im Juni
  • 2. Jahrgang; Lager, Projektwoche oder Arbeitseinsatz im September oder Juni
  • 3. Jahrgang; Abschlusswoche im Juni

Die Januarprojektwoche findet ab dem nächsten Schuljahr jedes Jahr für alle drei Jahrgänge statt.

 

Personelles

In einen Jahrgang wird es im Sommer bei mehreren Lehrpersonen zu Familienzuwachs kommen. Eine Lehrperson wird voraussichtlich von April bis August aufgrund ihrer Mutterschaft ausfallen. Zudem werden gleich zwei weitere Lehrpersonen im Juli zum zweiten Mal Mutter respektive Vater.

 

Hospitation 6. Klassenlehrpersonen an der OS Stadel

Im Rahmen des Erfahrungsaustauschs zwischen den 6. Klasslehrpersonen und den Lehrpersonen der 1. Sek wurde die Oberstufe Stadel angefragt, ob zwei 6. Klasslehrpersonen einen Schulbesuch an der Oberstufe machen können. Die beiden Lehrpersonen werden im 1. Jahrgang hospitieren, um so einen Einblick in die Abläufe, Unterrichtsweisen etc. der Oberstufe zu erhalten.