Präventionskonzept 

 

Gründe und Ziele

Schüler und Schülerinnen sollen sich gesund entwickeln und eine möglichst selbstverantwortliche Lebenseinstellung aufbauen können. Der Lebensraum Schule hat einen prägenden Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen. Ein gutes Schulklima und eine gute Bildung fördern Gesundheit und Wohlbefinden der Schulkinder. Umgekehrt ist eine gute Gesundheit wichtig für erfolgreiches Lernen.

Zielsetzungen und Ziele im Bereich Gesundheitsförderung sind verbindlich, ohne dass ein fester zeitlicher Rahmen, etwa eine bestimmte wöchentliche Unterrichtszeit, eingeräumt wird. Grundsätzlich können gesundheitsbezogene Ziele und Inhalte in allen Fächern integriert werden, im Besonderen jedoch in den Bereichen „Mensch und Umwelt“, „Haushaltkunde“ und „Sport“.

Es soll das Bestreben sein, innerhalb der Kreisgemeinde ein Präventionsangebot über die ganze Schulzeit, also vom Kindergarten bis zu der 3. Oberstufe, anzubieten.